Warum Diaetologe statt Ernährungsberater?

Mein Credo: Essen mit Genuss

Ich finde, es muss endlich Schluss sein mit Diäten, Hungern und dem Gefühl des Verzichts. Essen begleitet uns ein Leben lang. Die Ernährung muss deshalb ein positiv Bild im Kopf sein. Wer dauernd mit Verboten und mit Sich-Abwiegen beschäftigt ist, kommt nicht zur Ruhe.
Weg mit Ernährungsfrust! Her mit Essenslust! Ich verspreche dir, dass du abnehmen kann, obwohl du alles essen darfst. Es ist alles nur eine Frage der richtigen Dosis.

Ich persönlich lebe bewusst – so gut es im Alltag eben geht. Dazu gehören für mich auch Schokolade zur Belohnung, ein gutes Glas Bier unter Freunden und das Zeitlassen am Esstisch.



Zwischen den Zeilen

Die meisten Menschen wissen, was sie machen müssten, um gesünder zu leben. Nur wenige tun tatsächlich etwas dafür. Und die wenigsten schaffen es dauerhaft. Dich genau zu diesem langfristigen Tun zu bringen, ist mein Anspruch. Es gibt viele Coaching-Werkzeuge, die den Abnehmerfolg erhöhen. Ich möchte sie so gezielt einsetzen, dass die Umstellung der Ernährung ein Leben lang greift.

Mein sehr beratungserfahrener Professor an der Leopold-Franzens-Universität hat mir in der 3-semestrigen Ausbildung zum Systemischen Berater anschaulich vermittelt, wie man „zwischen den Zeilen liest“.



Von erfolgreichen Kunden lernen


Seit 2002 berate ich in meiner eigenen Praxis in Wörgl hauptsächlich Menschen, die eine langfristige Möglichkeit der Gewichtsabnahme suchen. Jeder Mensch ist eigenartig. Und das ist durchaus positiv gemeint. Am meisten lerne ich von meinen Kunden. Ich bin ein Fan des ganzheitlichen Ansatzes. Die individuelle Ernährungsberatung und das persönliche Coaching bringt meine Kunden auf ihren ganz persönlichen Ernährungsweg.
Je länger ich als Diaetologe tätig bin, desto mehr schätze ich die Ausbildung, die ich an der Fachhochschule für Gesundheit in Innsbruck erhalten habe. Während der 6 Semester bekam ich vor allem durch die vielen Praktika in Kliniken, Altersheimen, Kurhäusern und freiberuflichen Praxen einen Einblick, welche Art der Ernährung den Kunden und Patienten helfen kann.



Etwas für die Gesundheit tun

Wenn du Medikamente nehmen musst oder dein Hausarzt neben dem Übergewicht eine Erkrankung feststellt wie Diabetes oder eine Fettleber, bin ich gerüstet. Das gilt auch für Beschwerden wie Unverträglichkeiten oder Verdauungsproblemen. Als Diaetologe bin ich sogar gesetzlich dazu verpflichtet, die dem individuellen Fall entsprechende bestmögliche Ernährungsberatung zu geben.

Beim Erstellen deines Ernährungsplans nehme ich auf eventuell vorhandene Krankheiten Rücksicht. Eine Reihe an  Blutwerten kann durch eine gute Ernährungsumstellung deutlich verbessert werden wie zum Beispiel Blutzuckerwerte, Leberwerte oder Harnsäurewert.