In den 1960-ern hat ein österreichischer Haushalt im Durchschnitt 68 % des Haushaltseinkommens für Lebensmittel ausgegeben. Heute sind es nur mehr 18 %! Lebensmittel waren noch nie so günstig wie heute. Wir geben heute zuviel Geld für Lebensmittel aus, die man früher sparsam verwendet hat wie z.B. Fertigprodukte, Süßigkeiten und Softgetränke. Man könnte einiges sparen, wenn man wieder mehr Grundnahrungsmittel kaufen und Genussmittel sparsam einsetzen würde.

CategoryHast du gewusst?
?
Zur Homepage der
Beratungspraxis in Wörgl
von Alexander Osl
www.alexanderosl.com
?
Melde dich kostenlos für unseren Newsletter an