7 Tipps, wie du den Schweinehund zähmst

Im Sinne der Gendergerechtigkeit ist mit Schweinehund selbstverständlich auch die Schweinehündin gemeint. Wo wohnt der Schweinehund? Im Gehirn. Genauer: im limbischen System, in dem unsere Emotionen verarbeitet werden und in dem sich das Hunger-Sättigungs-Zentrum befindet. Wie alt ist er? Vermutlich 1,7 Millionen Jahre. Als der Homo erectus begann, das  Feuer zu beherrschen. Warum kommt er…

Du bist kein Schmelzofen

Schlacken gibt es nicht Schlacken gibt es – aber nicht im Körper! Schlacke ist ein Rückstand, der bei der Verbrennung entsteht, z.B. in der metallverarbeitenden Industrie. Im Körper brennt kein Feuer, daher können auch keine Schlackenstoffe entstehen. Es gibt keinen einzigen wissenschaftlichen Beleg für Schlacken im Menschen. Ich kann das persönlich ebenfalls bestätigen: Während meines…

Verliebt wie ein Esel

So ähnlich ergeht es den vielen vielleicht auch Ihnen bekannten Diäthopsern: Von einer Diät zur nächsten springend – quasi sich immer wieder aufs Neue verliebend – in der Hoffnung, endlich das Gewicht in den Griff zu bekommen. Von Pulvern, die schlank machen sollen, Gels zum Einreiben, um das Fett wegschmelzen zu lassen bis hin zu …

Richtig wäre das Taille-Hüft-Verhältnis (Taille/Hüfte = 0,8 für Frauen; Taille/Hüfte = 0,9 für Männer) Der Blick in den Spiegel Bio-Imepdanz-Analyse = Muskelmasse-Fettmasse-Verhältnis (Muskelmasse > 40 % und Fettmasse 18 – 28 %) Details zur Bio-Impedanz-Analyse und wo du sie machen kannst, findest du hier. Der tägliche Kampf Wer sich zum Messen des Körpergewichtes auf die…

3 Beweise, dass wir Allesfresser sind

EAT4FUN Pläne für Allesfresser Es gibt gute Gründe, warum ich Ernährungspläne schreibe, die tierische UND pflanzliche Lebensmittel enthalten: Hauptgrund ist die Ausgewogenheit, um eine Mangelernährung zu verhindern. Natürlich nehme ich Rücksicht auf persönliche Wünsche wie Lieblingsspeisen, Kochkünste, Unverträglichkeiten u.v.m. und selbstverständlich kann man auch einer vegetarischen Ernährung nicht grundsätzlich absprechen. Aber: An 3 Körperteilen lässt…

Dickdarm

Wie oft soll man nun? Stuhlkonsistenz und Häufigkeit des Stuhlgangs spielen eine bedeutende Rolle für die Gesundheit. 4 x an 1 Tag bis 1 x in 4 Tagen ist eine normale Stuhlfrequenz, sagen Mediziner. Damit der Dickdarm in Bewegung kommt Du kannst selber einiges dazu beitragen, damit der Stuhlgang und die Verdauung in Schwung kommen….

„Noch ’n Toast, noch ’n Ei, noch ’n Kaffee, noch ’n Brei, etwas Marmelade, etwas Konfitüre“ lautet der bekannte  Refrain des Songs Früh-Stück aus dem Jahr 1979 der deutschen Musikgruppe „Gebrüder Blattschuss“. Ein typisches Sonntagsfrühstück kommt tatsächlich nicht ohne Ei aus: hartgekocht, als Spiegelei oder Rührei. Warum 3 Eier nicht gesundheitsschädlich für dich sind? Eier…

Wasser

Ein gesunder Mensch kann je nach Fitnesszustand, Alter und Fettreserven etwa 100 Tage ohne Essen überleben. Ohne Wasser nur ca. 5 Tage. Der Körper eines normalgewichtigen Erwachsenen besteht zu 50 – 65 % aus Wasser. Verliert man nur 2 % davon – das sind etwa 0,7 Liter -, sinkt die Leistungsfähigkeit um 20 % (!)….

Ein Schnapsl für die Verdauung

Er gehört zum 5-Gänge-Menü wie Eva zu Adam. Auch eine Hochzeitsfeier kommt nicht ohne ihn aus. Ein Frühschoppen ohne? Unmöglich. Der Schnaps gehört dazu. Nach einem fetten Essen, zum Anstoßen oder weil er „a Söwabrennter“ is und einem in der Runde förmlich aufgezwungen wird. Schnaps vor oder nach dem Essen? Das ist die Frage. Ist…

Ein Fisch wird kommen

Fisch gehört zu einer ausgewogenen Ernährung. Aber was macht ihn eigentlich zu einem gesunden Lebensmittel? Neben dem hohen Eiweißgehalt liefern Fische wichtige Vitamine (A, B-Vitamine, D) und Mineralstoffe (Selen, Jod, Magnesium u.v.m.) sowie ungesättigte Fette. Und die sind lebensnotwendig. Wer etwas Chemie verkraften kann, lese hier weiter. Wer nicht, hier überspringen. Was sind Fettsäuren? Sie…

Page 3 of 8 1 2 3 4 5 8
?
Zur Homepage der
Beratungspraxis in Wörgl
von Alexander Osl
www.alexanderosl.com
?
Melde dich kostenlos für unseren Newsletter an