Pasta mit Spargel

Dieses Rezept ist von EAT4FUN Diaetologen erprobt.

Schwierigkeitsgrad: leicht
Kalorien pro Portion: 500 kcal (für Diabetiker 5 BE)
Zubereitungszeit: 30 min.

Zutaten für 1 Portion
Wir empfehlen regionale, saisonale Bioqualität
100 g Pasta roh, in diesem Fall Fusili. Auch mit Spaghetti, Penne oder Bandnudeln möglich.
250 g Spargel weiß und grün
50 g geräuchertes Forellenfilet
50 ml Sauermilch (Buttermilch, Naturjoghurt)
Kirschtomaten
Evtl. 1 Suppenwürfel
Salz, Pfeffer
1 TL Olivenöl
Essig

Zubereitung
Spargel zubereiten, schälen und die fasrigen Teile entfernen. In einem großen Topf Nudelwasser aufkochen (Tipp: Die Nudeln werden sehr geschmackvoll, wenn man sie in Suppe kocht!). Die Pasta nach Packungsanleitung zubereiten. Wer sich Töpfe zum abwaschen sparen will, kann auch gleich den Spargel mitkochen. Die Kochzeit richtet sich nach dem Umfang des Spargels und nach der gewünschten Bissfestigkeit – 5 bis 10 Minuten reichen!
Pasta und Spargel abseihen und in einer beschichteten Pfanne Olivenöl erhitzen. Etwas vom Kochwasser aufheben.
In Stücke geschnittenen Spargel, Kirschtomaten und Räucherforelle kurz anbraten, die Fusili mitschwenken und mit wenig Nudelkochwasser ablöschen.
Vor dem Anrichten die leicht abgekühlten Nudeln mit Sauermilch, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren. Wichtig ist, dass die Sauermilch, Buttermilch oder Joghurt nicht erhitzt werden, da sie sonst ausflocken.

Tipp
Als Alternative für Sauerrahm oder Schlagobers eignen sich Sauermilch oder Joghurt. Sie dürfen nur nicht aufgekocht werden. Auch fettärmere Varianten wie Quimiq oder Cremefine sind tauglich, trotzdem sollte die Menge abgemessen werden.

50g Schlagobers: 170 kcal 18 g Fett
50g Quimic: 113 kcal 10 g Fett
50g Cremfine: 80 kcal 7,5 g Fett
50g Sauermilch: 30 kcal 2 g Fett
50g Joghurt 1%: 25 kcal 0,5g Fett
50g Buttermilch: 20 kcal 0,5g Fett

CategoryNudelgerichte
?
Zur Homepage der
Beratungspraxis in Wörgl
von Alexander Osl
www.alexanderosl.com
?
Melde dich kostenlos für unseren Newsletter an